Sehr guter Text

Sehr guter Text

Sehr guter Text von Antoine Richard (RTL “Die Superhändler), an Politiker, Medien und obrigkeitshörige Bürger:


“Glaubt ihr tatsächlich, dass die Menschen, die Corona “Impfung” immer noch ablehnen und die man mit immer drastischen Maßnahmen dazu zwingen will, glaubt ihr wirklich, dass diese lediglich aus Egoismus, Rechthaberei oder Dummheit diese Kraft aufbringen würden sich dagegenzustellen?

Glaubt ihr wirklich, das es nur Verschwörungsthroretiker und Coronaleugner sind, die in ihrem Leben nichts Besseres zu tun haben als wirres Zeug zu lesen?

Viele kennt ihr ja persönlich seit Jahren und manche seit Jahrzehnten.

Viele von ihnen haben euch vielleicht in schlimmen Lebenssituationen beigestanden oder haben euch begleitet, viele habt ihr begleitet.


Glaubt ihr wirklich, sie sind alle einfach nur zu blöd um zu verstehen, wie wichtig euer verbitterter Kampf gegen ein Virus ist.

Glaubt ihr wirklich, sie würden auf die Schulbildung ihrer Kinder, ihre besten Frende, ihre Arbeit verzichten, eine unsichere Zukunft in Kauf nehmen, in der sie von Hetzern und Sündenbocksuchern beschuldigt und wer weiß, bald beschuldigt und verfolgt werden könnten, einfach so, aus Egoismus und Dummheit. Gaubt ihr das?

Glaubt ihr wirklich, sie würden aus so banalen Gründen Repressalien bis hin zum völligen Ausschluss aus dem gesellschaftlichen Leben, wie es unsere netten Politiker vorhaben und wie ihr es kritiklos und blind akzeptiert, in Kauf nehmen?

Nur weil sie stur sind oder gegen das politische System kämpfen wollen?

Glaubt ihr das ernsthaft?

Könnte es vielleicht doch sein, dass sich diese Kritiker breiter informiert haben, andere Lebenserfahrungen mitbringen, andere Fähigkeiten trainieren konnten und sich auf diese Weise dem generellen mind-control entziehen konnten?

Könnte es vielleicht sein, dass sie diese Energie deshalb aufwenden, weil ihnen ihre Mitmenschen und die Freiheit nicht egal seid?

Könnte es sein, dass Menschen, die euch nahe stehen, Familienmitglieder und eure besten Freunde das deshalb tun, weil sie sich um sich und euch sorgen, weil sie euch lieben und könnte es sein, dass ihr es seid, die ihr da etwas Größeres übersehen?

Der freie Wille und niemand wird gezwungen, das hört man ja ständig.

Doch wie viel Freiwilligkeit gesteht ihr eurem Nächsten zu?

Das ist jetzt die große Prüfung.

Unsere gesellschaftliche Prüfung! Wie reif sind wir? Was bedeuten uns Freiheit, Mitmenschlichkeit und Demokratie?

Was haben wir vom Leben gelernt?

Eine Bewusstseinsprüfung.

Mögen sie viele erkennen und bestehen!”

#Netzfund

Keine Kommentare

Verzeihung, an dieser Stelle ist derzeit kein Kommentar möglich.